1. Bundeskongress Antidiskriminierungsberatung - Call for Inhalte

Call for Inhalte

kongress_logo.jpg

Im Februar 2019 soll der erste Bundeskongress Antidiskriminierungsberatung stattfinden, organisiert vom Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd). 

Ein Kongress von AD-Berater_innen für AD-Berater_innen für den inhaltlichen Austausch, die Vernetzung und die Weiterentwicklung der Antidiskriminierungsberatung als Ansatz der Sozialen Arbeit.

Nun suchen wir Menschen, die den Kongress inhaltlich mit Leben füllen möchten. Wenn Sie Interesse haben, einen Workshop oder ein Forum (mit)zugestalten, bitten wir Sie um eine kurze Skizze bis zum 15. September.

 

 

Hintergrundinformationen


Geplant ist ein dreitägiger Kongress in Berlin (Freitag bis Sonntag), gefördert von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS).

 

Ablauf


Freitag (16 - 21 Uhr)

  • Einführungs-Workshops
  • them. Stadtrundgänge 
  • Eröffnungsvortrag/ -podium

Samstag (9 - 18 Uhr)

  • ca. 20 Workshops und 4 Foren in vier Blöcken je 90 Minuten

Sonntag (10 - 13 Uhr)

  • Open Spaces und Ad-hoc-Gruppen
  • Abschlussplenum

 

wesentliche Formate


Workshops

… können interaktiv und werkstatt-förmig sein, mit einem kurzen Input und gemeinsamer Arbeitsphase oder eher präsentierend mit längerem Input/ Präsentation und Diskussion

… können für 25 - 30 Personen sein oder einen kleineren Kreis

… können in einen Slot passen (90 Minuten), aus zwei Teilen bestehen und aufeinander aufbauen (Teil 1 und 2) oder potentiell auch mehrfach angeboten werden

… haben vermutlich 1 bis 2 Referent_innen und eine wesentliche Perspektive

 

 

Foren

… finden im Audimax statt und sind für eine größere Gruppe (30 +) ausgelegt 

… haben entsprechend ein eher frontales Format (z.B. Podium oder mehrere kürzere Präsentationen + gemeinsame Diskussion), aber auch Fish-Bowl o.ä ist denkbar

… haben vermutlich eine Moderation und 2 bis 4 Referent_innen

… bieten Raum für eine ausführlichere Diskussion unterschiedlicher Positionen

… können unterschiedliche Workshops thematisch zusammenfassen oder eigenständig sein

… sind wie die Workshops 90 Minuten lang

 

Das Prozedere


Wir bitten Sie darum, Ihren Vorschlag/ Ihre Vorschläge in kurzer Form (pro Vorschlag maximal ein Blatt) zu skizzieren und uns zu schicken. Die Vorlage finden Sie weiter unten. Anschließend werden wir die Vorschläge sammeln, systematisieren und einen Programmentwurf erstellen.

Die fertigen Skizzen können Sie hier als .doc hochladen.
 

Deadline für Vorschläge ist der 15. September


Ansprechpartnerin:

Luise Veit
Email: luise.veit@antidiskriminierung.org
Tel: (0341) 99 39 7881 

 


da bar