Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk thadine gegründet

Logo thadine.JPG

Anfang des Jahres 2018 haben Organisationen und Aktivist*innen aus verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit, Bildung, politischen Arbeit und Wissenschaft in Erfurt das Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk (thadine) gegründet. Das Netzwerk soll Kräfte bündeln, Diskriminierung in Thüringen sichtbar und Antidiskriminierung zum Thema politischer und fachlicher Auseinandersetzung machen. Ein wichtiges Ziel von thadine ist die Schaffung von Unterstützungs- und Beratungsstrukturen für Betroffene.

Das Netzwerk befindet sich noch in der Gründungsphase. Auf der Basis des Selbstverständnisses lädt thadine für den 20. Oktober zu einem Fachtag nach Erfurt ein. 

Der advd ist Gründungsmitglied und Koordinator des Netzwerkes, dessen Arbeit durch die Antidiskriminierungsstelles des Bundes gefördert wird.

 

da bar