Weiterbildung: Trauma und psychischen Krisen


Trauma und psychischen Krisen
Umgang mit psychisch belasteten und traumatisierten Menschen in der Beratung

Psychische Erkrankungen erscheinen uns unheimlich, machen uns verlegen, wir reagieren ängstlich und möchten - wenn möglich - diesen Menschen aus dem Weg gehen. In der Arbeit mit Menschen, die Beratungsstellen aufsuchen, kommt es jedoch häufig vor, dass Ratsuchende sich in einer seelische Krise befindet oder an Traumafolgestörungen leiden. Ein angemessener Umgang mit diesen KlientInnen ist notwendig um eine menschenwürdige und effektive Beratung zu gewährleisten. 

Wir wollen bei diesem Workshop den Umgang mit Ratsuchende mit psychischen Auffälligkeiten in den Mittelpunkt stellen. Dabei wollen wir den Fokus auf den Umgang mit Beratungssuchenden mit psychische Krisen und seelischen Auffälligkeiten (z.B. Wahn, Aggressivität, Suchterkrankungen, PTBS, Persönlichkeitsveränderungen, Depression) richten. 

Ziel des Workshops ist die Teilnehmer bezüglich der Grenzen und Möglichkeiten im Umgang mit und in der Beratung von Menschen in einer psychischen Krise oder mit Traumafolgestörungen zu sensibilisieren.

Des Weiteren wollen wir auf die spezielle Bedürfnisse von Berater_*innen eingehen und uns dabei auf konkrete Handlungsmöglichkeiten zu Selbstschutz, Selbstfürsorge und Kompetenzerweiterung konzentrieren. 

 

Methoden_________________________
Theoretisch Input, Fallbeispiele, Gruppen Diskussionen, Erlebnisorientierte Situative Demonstrationen und Übungen.

 

Referent_innen_________________________

Eben Louw
 :: Psychotherapeutischer Heilpraktiker, Gesundheitspsychologe, Systemischer Therapeut, Fachberater für Psychotraumatologie
seit 2008 Leiter des Projekts "Psychologische Beratung für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt", ARIBA e.V. in Berlin

Dr. Alexandra Liedl :: Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin
Refugio München, Behandlungszentrum für traumarisierte Flüchtlinge und Folteropfer

 

Ort_________________________
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Nernstweg 32 – 34
22765 Hamburg

(Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich und es gibt eine barrierefreie Toilette.)

 

Zeit_________________________
zweitägig, 24./25.04.2017

Mo (24.04.)  10 - 17:30 Uhr
Di (25.04.)  10 - 17 Uhr

 

Anmeldung_________________________
Zur Anmeldung benutzen Sie bitte das folgende Formular:  https://goo.gl/forms/v6ZR26mHKNLc09oW2

Grundsätzlich vergeben wir die Plätze nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Gleichzeitig ist uns wichtig, Berater_innen aus möglichst vielen Organisationen die Teilnahme zu ermöglichen, so dass wir ggf. quotieren werden.

 

Teilnahmebeitrag_________________________
Der Teilnahmebeitrag beträgt für Berater_innen aus advd-Mitgliedsorganisationen 30 €, für Berater_innen aus anderen Organisationen 60€.