Feierliche Eröffnung der Beratungsstelle Entknoten in Sachsen-Anhalt

Logo Entknoten

Am  07. März 2017 wird 17.00 – 19.00 Uhr eröffnet das Landesnetzwerk Migranten-organisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. sein Beratungsbüro in Magdeburg.


Ort

Forum Gestaltung
Brandenburger Str. 10, Magdeburg)


Hintergrund

Im Rahmen des Projektes „Entknoten“ realisiert das Landesnetzwerk Migranten-organisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. ein Beratungsangebot zum Thema Alltagsrassismus und Diskriminierung. Migrantinnen und Migranten und weitere Personen, die von Diskriminierung betroffen sind, können zukünftig in den Beratungsstellen in Halle und Magdeburg Unterstützung finden als auch das mobile Beratungsangebot im gesamten Bundesland Sachsen-Anhalt in Anspruch nehmen. 

 


Programm

17.00 Uhr    Begrüßung
Herr Mamad Mohamad (Geschäftsführer Lamsa e.V.)

17.10 Uhr     Grußwort
Frau Susi Möbbeck (Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration)

17.20 Uhr     Impulsbeitrag
Herr Thomas Heppener (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

17.30 Uhr     Projektvorstellung 
"Entknoten - Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung"

18.00 Uhr     Podiumsdiskussion
Thema: "Antidiskriminierungsarbeit – Luxusproblem oder demokratische Notwendigkeit?“

18.45 Uhr     Schlusswort
Landeszentrale für politische Bildung (angefragt)

19.00 Uhr     Imbiss und Erfahrungsaustausch

 

Zur besseren Planbarkeit bitte wir um eine Anmeldung bis zum 01.03.2017 per E-Mail an: mary.lange@lamsa.de